Das AWO-Seniorenzentrum Gersthofen hat viel zu bieten. Hier die Leistungen im Überblick:

Pflegeplätze:
  • 86 vollstationäre Heimplätze
  • 37 Apartments
  • 19 Einzel- und 15 Doppelzimmer
  • vollstationäre Pflege sowie eingestreute Kurzzeitpflege

Konzept:
Das AWO-Seniorenzentrum Gersthofen setzt ein Wohngruppenkonzept um. Das Ziel: alltagsnahes Leben und Wohnen. Ein vielfältiges Betreuungsprogramm bereichert den Alltag und fördert das Gemeinschaftsleben. Jede der drei Wohngruppen verfügt über einen eigenen Wohn- und Essbereich mit eigener Küchenzeile.

Pflege:
Unsere Mitarbeiter kümmern sich rund um die Uhr um die Bewohner. Das Team besteht aus Pflege-, Betreuungs-, Hauswirtschafts- und Servicekräften. Die Bewohner sollen ein selbstbestimmtes Leben führen. Ihre Selbstständigkeit zu erhalten bzw. wiederherzustellen, ist Teil der aktivierenden Pflege.

Zielgruppe:
Alte und pflegebedürftige Menschen. Eine Einstufung in eine der drei Pflegestufen ist Voraussetzung für die Heimaufnahme.

Ärztliche Versorgung:

Die medizinische Versorgung der Bewohner im AWO-Seniorenzentrum Gersthofen ist Tag und Nacht gewährleistet: durch den jeweiligen Hausarzt oder die Ärzte der Notfalldienstzentrale.

Qualitätsmanagement:
Das AWO-Heim verfügt über ein Qualitätsmanagementsystem, das ständig überprüft wird. Das QM-System dient dazu, die gesetzlichen Anforderungen einzuhalten und die hauseigenen hohen Standards im Interesse der Bewohnerinnen und Bewohner weiterzuentwickeln.

Lage:
Das AWO-Seniorenzentrum Gersthofen, Kreuzstraße 3, liegt am nördlichen Stadtrand Gersthofens. Zum Rathaus sind es ca. 200 Meter, zur Bushaltestelle ca. 100 Meter.
Mit ÖPNV: Haltestelle „Pestalozzi-Schule“, Linien 52, 54, 56 und 57